Zeigt alle 7 Ergebnisse

Nitrilhandschuhe

Nitrilhandschuhe in der Humanmedizin und Zahnmedizin

Einmalhandschuhe aus Nitril werden in der Medizin äußerst oft verwendet und sind durch die gute Reißfestigkeit und Dehnbarkeit besonders beliebt. Sie bieten dem Träger einen Schutz gegenüber den potentiell gesundheitsschädlichen Mikroorganismen und somit vor Viren und Bakterien. Da Nitrilhandschuhe ein besonders gutes Tastempfinden bieten ermöglichen sie Ärzten, Zahnärzten oder Personal im Medizinsektor ein präzises Arbeiten und schützen dabei vor Blut, Sekreten oder kontaminierten Gegenständen. Auch für Kieferorthopäden sind die Handschuhe perfekt geeignet, da sie sich als robuster gegen Einstiche, Löcher und Risse beweisen.

Beim Kauf von Nitrilhandschuhen für den Medizinbereich, muss immer darauf geachtet werden, dass die Einmalhandschuhe durch die Europäische Norm 455 (EN455) zertifiziert sind. Durch diese Norm wird Ihnen versichert, dass die Handschuhe im medizinischen Bereich zugelassen sind.

Nitrilhandschuhe in der Kranken- & Altenpflege

Die Einmalhandschuhe aus Nitril werden ebenfalls in der häuslichen und stationären Pflege verwendet. Egal ob im Krankenhaus, in der Psychiatrie oder im Altenheim - die Nitrilhandschuhe schützen in den pflegerischen Bereichen vor Viren, Bakterien, Exkrementen und Blut.

Da hierbei medizinische und nicht-medizinische Behandlungen durchgeführt werden, kann man zwischen den Europäischen Normen wählen. Bei behandlungspflegerischen Tätigkeiten wie z.B. Verbandswechsel oder beim Blutzucker messen, sollte aufgrund des Kontakts mit Körperflüssigkeiten die Europäische Norm 455 gewählt werden.

Bei den gängigen pflegerischen Tätigkeiten wie z.B. bei der Grundpflege von Patienten genügen auch Einmalhandschuhe, die nicht gemäß der Europäischen Norm 455 zertifiziert sind.

Nitrilhandschuhe in der Lebensmittelindustrie

Gerade bei der Zubereitung und Verarbeitung von Lebensmitteln steht die Hygiene und der Arbeitsschutz an erster Stelle. Hierbei werden Einmalhandschuhe aus Nitril besonders bevorzugt, da sie eine sehr gute Beständigkeit gegenüber Ölen und Fetten aufweisen und somit den hohen Hygienestandard aufrecht erhalten. Somit kann mit der Einhaltung der Hygienestandards in bester Qualität produziert werden und Mitarbeiter werden gleichzeitig geschützt. Unsere Nitrilhandschuhe sind ebenfalls hautfreundlich und bieten einen optimalen Tragekomfort und einen festen Nassgriff. Dadurch dass die Handschuhe aus Nitril latexfrei sind, können sich beim Verarbeiten von fetthaltigen Lebensmitteln keine Latexproteine lösen und somit bei Latexallergikern keine Allergien beim Verzehr von Lebensmitteln auslösen.

Einmalhandschuhe aus Nitril in der Gastronomie

Da in der Gastronomie oft der Kontakt zu fetthaltigen Lebensmitteln besteht, sind Latex- & Vinylhandschuhe eher ungeeignet und somit wird in der Gastronomie auf Handschuhe aus Nitril zurückgegriffen. Da Sie eine hohe Beständigkeit gegenüber Ölen & Fetten aufweisen, können Einmalhandschuhe aus Nitril problemlos verwendet werden. Sie beweisen sich als besonders reißfest aufgrund ihrer Dicke und sind somit strapazierfähiger und sorgen für einen langanhaltenden angenehmen Tragekomfort für professionelle Anwender.

Nitril Einweghandschuhe für Labore

Nitril Einweghandschuhe beweisen sich als Beständiger gegenüber Chemikalien im Vergleich zu Vinyl- & Latexhandschuhen wodurch sie in Laboren wesentlich beliebter sind. Dabei muss auf die Europäische Norm 374 geachtet werden. Diese gibt Ausschluss darüber, ob und inwiefern die Einmalhandschuhe vor Chemikalien schützen. Sie sorgen für mehr Sicherheit durch ihre Festigkeit und sind somit strapazierfähig. Ein großer Vorteil dabei ist, dass die Nitril-Handschuhe frei von Latexprotein sind und somit keine Allergien auslösen können und eine gute Hautverträglichkeit besitzen.

Nitrilhandschuhe für die professionelle Reinigung

Auch bei Reinigungsarbeiten ist besonderer Schutz erforderlich, da in den meisten Reinigungsmitteln Chemikalien enthalten sind und somit die Haut gefährden können. Für die längere und häufigere Verwendung empfehlen wir puderfreie Handschuhe, da sie eine gute Biokompatibilität besitzen und die Lipidschicht nicht noch zusätzlich austrocknen. Achten Sie beim Kauf von Einmalhandschuhen aus Nitril für den Reinigungsbedarf auf die Europäische Norm 374. Entspricht der ausgewählte Handschuh der Norm, kann dieser grundsätzlich bei Arbeiten mit Reinigungsmitteln und Chemikalien verwendet werden.